MENU
< Back  

For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

Vishay hat seine oberflächenmontierbaren, AEC-Q101-qualifizierten Lichtschrankensensoren TCPT1300X01 und TCUT1300X01 erweitert qualifiziert: maximale Sperrschichttemperatur +145°C, Betriebstemperaturbereich –40°C bis +125°C, Feuchtigkeitsschutzklasse MSL 1


TCPT1300X01 TCUT1300X01 opticalsensors

Products mentioned:

TCPT1300X01
TCUT1300X01
For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

This release in:

Malvern, Pennsylvania (USA) – 31. Juli 2009. Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH) hat den Betriebstemperaturbereich seiner AEC-Q101-qualifizierten, oberflächenmontierbaren LichtschrankensensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01für Anwendungen in der Automobilelektronik erweitert. Dies sind die weltweit ersten Lichtschrankensensoren, die für eine maximale Sperrschichttemperatur von +145°C und einen Betriebstemperaturbereich von –40°C bis +125°C ausgelegt sind und der Feuchtigkeitsschutzklasse MSL1 (Moisture Sensitivity Level 1) angehören.

Durch ihren weiten Betriebstemperaturbereich eignen sich die LichtschrankensensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01sowohl für Niedertemperatur- als auch Hochtemperatur-Einsatzumgebungen. Die relativ große Spaltbreite von 3,0 mm erlaubt die Verwendung von "Schrankenmaterialien" unterschiedlichster Art und vermindert die Anforderungen an deren mechanischen Toleranzen; die Sensoren sind dadurch eine ideale Lösung für Anwendungen in der Automobilelektronik und Industrie.

Lichtschrankensensoren (engl. "transmissive sensors" oder "interrupter sensors") enthalten einen Infrarot-Sender und einen Detektor, die einander gegenüberstehen und durch einen schmalen Spalt voneinander getrennt sind. In dem Spalt bewegt sich ein Objekt, beispielsweise eine Codierscheibe, das das Licht unterbricht; daran erkennt der Detektor die Anwesenheit oder Abwesenheit des Objekts. Eine typische Anwendung in der Automobilelektronik ist die Gangstufenerkennung oder die Lenkwinkelsensorik.

DerTCPT1300X01ist ein Einkanal-Lichtschrankensensor mit einer DetektorAperturbreite von 0,3 mm und einer Gabelspaltbreite von 3,0 mm. DerTCUT1300X01ist ein Zweikanal-Lichtschrankensensor mit entsprechend zwei 0,3-mm-Aperturen auf der Detektorseite. Die Gabelspaltbreite ist ebenfalls 3,0 mm. Beide Sensoren besitzen einen Fototransistor-Ausgang und arbeiten mit einer Wellenlänge von 950 nm.

Die SensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01können in Verbindung mit einer Codierscheibe verwendet werden, um Drehwinkel und -geschwindigkeit zu messen, oder mit einem linearen Codierstreifen, um die lineare Position und Geschwindigkeit zu messen. Der zweikanaligeTCUT1300X01kann auch zur Richtungserkennung verwendet werden und wird häufig zur optischen Codierung der Steuerradposition eingesetzt. Ein ESC- (Electronic Stability Control) System, beispielsweise, ist auf Informationen über die Drehgeschwindigkeit, Drehrichtung und Stellung des Steuerrads angewiesen. Diese Informationen werden von einem Drehgeber geliefert und helfen dem Fahrer, das Fahrzeug auf vereister oder nasser Straße unter Kontrolle zu halten. Bei einem EPS- (Electric Power Steering) System liefert der Lichtschrankensensor Informationen über die Drehgeschwindigkeit, Position und Drehrichtung des Steuerrads. Diese Informationen werden von einem übergeordneten System verarbeitet, das über einen Hilfsmotor die Lenkung unterstützt; solche Systeme ersetzen immer öfter herkömmliche hydraulische Servolenkungen.

Die SensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01gehören der Feuchtigkeitsschutzklasse MSL-1 an; das ist für Automobilhersteller und Hersteller industrieller Systeme ein wichtiger Aspekt. Typische optoelektronische Bauteile wie z. B. LEDs für den sichtbaren Wellenlängenbereich gehören der Feuchtigkeitsschutzklasse MSL4 an und müssen nach dem Öffnen der Spulenverpackung innerhalb von 72 Stunden eingebaut werden. Wenn dies nicht geschieht, absorbiert das Bauteil Feuchtigkeit und muss dann bis zu 96 Stunden lang durch Erhitzen getrocknet werden. Die MSL1-qualifizierten SensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01haben eine unbegrenzte Floor-Life-Zeit und bedürfen daher keiner besonderen Behandlung durch den Anwender.

Die LichtschrankensensorenTCPT1300X01undTCUT1300X01sind bleifrei und entsprechen den Anforderungen der Richtlinien RoHS 2002/95/EC und WEEE 2002/96/EC; sie sind außerdem halogenfrei und mit bleifreien Lötprozessen kompatibel.

Die in der spezifiaktion erweiterten Lichtschrankensensoren sind ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen lieferbar; die Lieferzeit für größere Bestellmengen beträgt vier Wochen.

Vishay Intertechnology, Inc., ein an der New Yorker Börse notiertes (Tickersymbol VSH) und in der ”Fortune 1000”-Liste enthaltenes Unternehmen, zählt zu den weltgrößten Herstellern von diskreten Halbleiterbauelementen (Dioden, MOSFETs und Infrarot-Optoelektronik-Bauteile) und passiven elektronischen Bauteilen (Widerstände, Induktivitäten und Kondensatoren). Bauelemente von Vishay werden in elektronischen Geräten und Einrichtungen fast aller Art eingesetzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent: Industrieelektronik, Computertechnik, Automobiltechnik, Consumer-Produkte, Telekommunikation, Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik, Stromversorgungen und Medizintechnik. Vishay bringt immer wieder technische Innovationen hervor, verfolgt eine erfolgreiche Akquisitionsstrategie und kann seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten aus einer Hand anbieten. Dadurch wurde Vishay zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche. Im Internet finden Sie Vishay unter www.vishay.com.

http://twitter.com/vishayindust
http://www.facebook.com/VishayIntertechnology

###

For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

This release in:

  • lang-code-DE
  • lang-code-EN