< Back  

For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

Schnelle PIN-Photodioden von Vishay Intertechnology erfassen optische Signale zuverlässig und ermöglichen dünne Sensoren für Wearables

Erhöhte Empfindlichkeit für sichtbares Licht, Infrarot-Sperrfilter, kompaktes SMD-Gehäuse


VEMD5510C

Products mentioned:

VEMD5510C
VEMD5510CF
For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

This release in:

Malvern, Pennsylvania (USA) – 25. Oktober 2017 — Um der Nachfrage nach zuverlässiger optischer Signalerkennung in Wearables sowie sowie medizinischen und industriellen Anwendungen gerecht zu werden, hat Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH) sein Angebot an Optoelektronik-Bauteilen um zwei neue Hochgeschwindigkeits-Silizium-PIN-Photodioden mit erhöhter Empfindlichkeit für sichtbares Licht erweitert. Die neuen Photodioden VEMD5510C und VEMD5510CF von Vishay Semiconductors enthalten Infrarot-Sperrfilter und besitzen ein schwarzes Gehäuse zur Verbesserung des Signal/Rauschabstands. Sie zeichnen sich durch kurze Schaltzeiten aus und besitzen ein kompaktes Top-View-SMD-Gehäuse.

Die Photodioden haben eine große strahlungsempfindliche Fläche von 7,5 mm², einen Empfindlichkeitsbereich von 440 nm bis 700 nm (VEMD5510C ) bzw. 440 nm bis 620 nm ( VEMD5510CF) und Photoströme von 0,6 µA bzw. 0,25 µA. Die auf den Chip integrierten Sperrfilter unterdrücken Störungen durch nicht-sichtbares Licht, und das schwarze Gehäuse blockt unerwünschtes Seitenlicht. Das Ergebnis ist eine spektrale Empfindlichkeit von weniger als 5% für Wellenlängen >800 nm ( VEMD5510C) bzw. >700 nm (VEMD5510CF) – die Empfindlichkeitskurve ist der des menschlichen Auges sehr ähnlich.

Die neuen Photodioden besitzen ein nur 5 mm x 4 mm großes Gehäuse mit einer Bauhöhe von nur 0,9 mm; sie ermöglichen flache Sensor-Designs. Die Bauteile wurden optimiert für optische Pulsfrequenzmessungen für Fitness Tracker oder smarte Armbanduhren sowie medizinische Ueberwachungssensoren, die für den Anschluss an Patientenmonitorsysteme vorgesehen sind. Außerdem eignen sie sich als schnelle Photodioden in Brandmeldern und für Umgebungslichtsensoren zum Dimmen von Displays oder zur Helligkeitanpassung.

Die Photodioden VEMD5510C und VEMD5510CF haben einen Empfindlichkeits-Halbwertwinkel von ±65° und sind für den Betriebstemperaturbereich von –40°C bis +100°C spezifiziert; das Empfindlichkeitsmaximum liegt bei 550 nm bzw. 540 nm Wellenlänge. Die neuen Photodioden sind RoHS-konform, halogenfrei und Vishay Green; sie erfüllen die Anforderungen des Standards J-STD-020 MSL (Moisture Sensitivity Level) 4, entsprechend einer Floor-Life-Zeit von 72 Stunden.

Die neuen Photodioden VEMD5510C und VEMD5510CF sind ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen lieferbar; die Lieferzeit für große Bestellmengen beträgt acht Wochen.

Brandaktuelle Informationen zum Thema Optoelektronik – darunter Fachartikel, Videos und Produktbeschreibungen – finden Sie in Vishays Opto Squad Blog unter www.vishayopto.com.

Vishay bietet eines der weltweit größten Angebote an diskreten Halbleiterbauelementen und passiven elektronischen Bauteilen, die innovative Designs ermöglichen und in den unterschiedlichsten Märkten Verwendung finden – von Automobilindustrie über Computer, Consumer-Produkte und Telekommunikation bis hin zu Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik und Medizintechnik. Mit seinem weltweiten Kundenstamm ist Vishay The DNA of tech.TM Vishay Intertechnology, Inc. zählt zu den Fortune-1000-Unternehmen und ist an der New Yorker Börse (NYSE) unter dem Tickersymbol VSH notiert. Weitere Informationen über Vishay finden Sie unter www.vishay.com.

http://twitter.com/vishayindust
http://www.facebook.com/VishayIntertechnology

###

For more information:
Media contact -  Bob Decker, Red Pines Group
Phone:  1.415.409.0233 
Fax:  1.650.618.1512 
E-mail:  bob.decker@redpinesgroup.com

Sales contact: 

This release in: